HM Informatik AG

Weimarer Straße 1a
D 98693 Ilmenau

Telefon
+49 3677 46 94 3-0

Fax
+49 3677 46 94 3-29

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorstandsvorsitzender
Jörg Harnisch

Aufsichtsratvorsitzender
Dr. Manfred Wolff

Register-Gericht/-Nr.
Amtsgericht Jena, HRB 305137

USt.-ID
DE202826478 

Datenschutzerklärung

Wir, die HM Informatik AG, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite
Wir erheben und speichern automatisch in unseren Server-Log-Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Verwendung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Cookies
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung.

Bildnachweise
Auf dieser Website werden folgende Bilder verwendet:
#42642452 - Engineering and design image © [Sergey Nivens] – Fotolia.com
#51320174 - traffic of road © [kalafoto] – Fotolia.com
#52739844 - Containers © [nattanan726] – Fotolia.com
#55529140 - Kreditkarte Schloss online © [Calado] – Fotolia.com
#57767361 - businessman hand working with new modern computer and business © [everythingpossible] – Fotolia.com
#62539158 - winning businessman © [olly] – Fotolia.com
#62639045 - Kontakt Optionen © [Marco2811] – Fotolia.com
#32252134 - cars in a row at car plant © [Nataliya Hora] – Fotolia.com
#13157710 - Netz © [tom] – Fotolia.com
#35775528 - Skyline Frankfurt am Main © [The Photos] – Fotolia.com
#48557808 - modern railway station in night © [kalafoto] – Fotolia.com
#44190609 - Technology in the hands © [violetkaipa] – Fotolia.com
#38841192 - Network © [lassedesignen] – Fotolia.com
#45375383 - Computer keyboard and social media images © [Sergey Nivens] – Fotolia.com
#8882484   - A computer controlled automated manufacturing process © [Zoe] – Fotolia.com
#28437623 - Businessman with laptop in network server room © [.shock] - Fotolia.com

Weitere Informationen
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für Werk- und Dienstleistungen der HM Informatik AG (im Folgenden AN genannt), soweit diese nicht schriftlich geändert oder ausgeschlossen werden. Allgemeinen Abnahme- und Lieferbedingungen des Auftraggebers (im Folgenden AG genannt) verpflichtet sich der AN hiermit nicht, auch wenn er diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

2. Zahlungs- und Lieferbedingungen

Lieferungen erfolgen über den vom AN als geeignet angesehenen Versandweg auf entsprechenden Datenträgern frei Verwendungsstelle. Rechnungen aus Dienstleistungen sind sofort nach Rechnungserhalt, aus Werkleistungen nach Abnahme fällig.

3. Abnahme und Gewährleistung

Als Abnahme gilt die Rücksendung/Eingang des unterzeichneten Abnahmeprotokolls. Erfolgt diese Abnahme oder ein Widerspruch durch den AG nicht innerhalb 14 Tagen ab Zugang der Aufforderung zur Abnahme, gilt die Sache als mangelfrei abgenommen. Der AN wird den übernommenen Auftrag mit der erforderlichen Sorgfalt und unter Berücksichtigung des allgemeinen Standes der Technik durch qualifizierte Mitarbeiter ausführen.
Abnahmehinderliche Fehler und nicht abnahmehinderliche Fehler sind im Folgenden beschrieben.

Fehler Klasse A :
Eine zentrale (für die Aufgabe der Software wesentliche) Funktion ist nicht oder nur teilweise ausführbar. Es gibt keine Umgehungslösung. Der Fehler tritt auf mindestens einem System reproduzierbar in Erscheinung. Fehler der Klasse A sind abnahmehinderlich.

Fehler Klasse B:
Eine zentrale Funktion ist nicht oder nur teilweise ausführbar. Es gibt dafür aber eine Umgehungslösung. Fehler der Klasse B können in Ausnahmefällen abnahmehinderlich sein.

Fehler Klasse C:
Alle übrigen Fehler, die weder Klasse A noch B sind. Fehler der Klasse C sind nicht abnahmehinderlich.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate.
Gewährleistungspflichten beschränken sich auf die aktuell geltenden gesetzlichen Vorschriften und Normen. Der AG wird dem AN festgestellte Mängel unverzüglich schriftlich mitteilen und dabei die mangelhaften Teile genau benennen, die Rüge mit Bezug auf die Leistungsbeschreibung begründen und die gewünschte Nachbesserung spezifizieren. Falls Aufwendungen durch Mängelrügen entstehen, die nicht auf Mängel in der vom AN erbrachten Leistung beruhen, so wird der AG dem AN die entstandenen Kosten nach Aufwand vergüten. Eine etwaige Gewährleistungsverpflichtung entfällt, wenn die Mängelrüge nicht unverzüglich schriftlich geltend gemacht wird, der Mangel auf fehlerhaften oder unvollständigen Angaben oder mangelhafter Mitwirkung des AG beruht oder wenn die Lieferungen bzw. Leistungen des AN in unzulässiger Art und Weise verändert wurden. Beseitigt der AN auf Wunsch des AG einen solchen Mangel, so kann der AN eine angemesse-ne Vergütung verlangen.

4. Mitwirkungspflichten des AG

Der AG verpflichtet sich, die Tätigkeiten des AN zu unterstützen. Insbesondere schafft der AG unentgeltlich alle Voraussetzungen im Bereich seiner Betriebssphäre, die zur ordnungsgemäßen Durchführung des Auftrags erforderlich sind. Zu diesen Voraussetzungen zählen insbesondere, dass der AG:

  • eine Kontaktperson benennt, die den Mitarbeitern des AN während der vereinbarten Arbeitszeit zur Verfügung steht, die Kontaktperson ist ermächtigt, Erklärungen abzugeben, die im Rahmen der Fortführung des Auftrags als Zwischenentscheidung notwendig sind;
  • den Mitarbeitern des AN jederzeit Zugang zu den für ihre Tätigkeit notwendigen Informationen verschafft und sie rechtzeitig mit allen erforderlichen Informationen versorgt;
  • bei erforderlichen Programmierarbeiten Rechnerzeit (inklusive Operating) und Testdaten rechtzeitig und in ausreichendem Umfang zur Verfügung stellt;
  • den Mitarbeitern des AN, soweit sie zur Auftragserfüllung im Betrieb vom AG tätig sein müssen, ausreichende und zweckentsprechende Arbeitsräume inklusive Arbeitsmittel zur Verfügung stellen wird.

Datenträger, die der AG zur Verfügung stellt, müssen inhaltlich und technisch einwandfrei sein. Ist dies nicht der Fall, so ersetzt der AG den aus der Benutzung dieser Datenträger entstehenden Schaden und stellt den AN von allen Ansprüchen Dritter frei. Von allen durch den AG übergebenen Unterlagen und Datenträgern behält der AG Kopien, auf die der AN jederzeit kostenlos zurückgreifen kann.
Soweit bei Arbeiten beim AG besondere gesetzliche oder betriebliche Sicherheitsbestimmungen zu befolgen sind, wird der AG diese Bestimmungen rechtzeitig vor Aufnahme der Arbeit zur Verfügung stellen.

5. Vertraulichkeit

AN und AG verpflichten sich wechselseitig zur vertraulichen Behandlung aller Unterlagen und Informationen, die ausdrücklich als vertraulich bezeichnet oder offensichtlich erkennbar nicht für Dritte bestimmt sind. Sie werden diese Verpflichtung auch ihren Mitarbeitern auferlegen.
Die Mitarbeiter des AN sind gemäß § 5 Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet.

6. Haftung

Haftungsgrenze ist das jeweils beauftragte Gesamtvolumen.
Der AN haftet nicht für Schäden, die durch Benutzung und Anwendung von fehlerhafter Software entstehen.

7. Eigentumsvorbehalt

Werke, Produkte und Sachen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung uneingeschränktes Eigentum des AN.

8. Urheberrecht

Dem AN verbleibt das Urheberrecht hinsichtlich aller individueller Software und anderen vom AN zur Software hinzugelieferten Druckerzeugnisse.
Die vom AN erstellten Programme sind urheberrechtlich geschützt und bleiben Eigentum des AN. Der AG erwirbt für Programme das zeitlich unbegrenzte, nicht übertragbare Nutzungsrecht zur Anwendung.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der jeweilige Hauptsitz des AN.

10. Schlussbestimmung

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Die ggf. unwirksame Bedingung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt. Grundlage bildet das Recht der Bundesrepublik Deutschland.